Wir wünschen unseren Gästen und Freunden eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachtstage  und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2017! 

Neue Termine finden Sie ab etwa Mitte Januar, wie gewohnt, auf unserer Seite.






HERZLICH  WILLKOMMEN


Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen! 

Der "Maurische Pavillon", das ist in erster Linie unser privates Wohnhaus seit nun 6 Jahren. Im März 2014 haben wir begonnen "öffentlicher" zu werden und Kleinkunst an diesem schönen Ort zu etablieren, was uns großen Spaß bereitet.

Uns geht es um Gemeinschaft, Geselligkeit und Gastfreundschaft. Das haben wir immer gelebt und finden es spannend ,auch hier immer wieder interessante und aufgeschlossene Menschen begrüßen zu dürfen.

Unser Ziel ist es, das Konzept des Salons neu zu beleben, Menschen zu Konzerten,  literarischen oder lustigen Abenden zusammenzuholen, miteinander zu diskutieren, zu trinken und zu essen. Es ist uns eine Herzens-Angelegenheit, gerade in der heutigen schnelllebigen und schwierigen Zeit, ein Ort zu sein an dem man freundschaftlich miteinander umgeht und an dem man sich für diese Zeit zuhause und willkommen fühlt!

Es ist sicherlich ungewöhnlich in einem privaten Wohnzimmer zu Gast zu sein, von Menschen die man vielleicht bisher noch nicht kennt, die aber nicht lange unbekannt bleiben, wenn man dafür aufgeschlossen ist.  Wir hörten schon Dinge wie : "Ihr könnt doch nicht Fremde bei euch spionieren lassen!" oder " Jeder will doch nur das Haus von Innen sehen" 

Mag sein aber auch wir können uns nicht davon freisprechen , gern andere Häuser und deren Bewohner kennen zu lernen und denken das liegt in der Natur der Dinge ;-) Dass diese Stimmen letztendlich nicht alle recht behalten haben, beweisen uns die vielen Stammgäste und die unglaublich schönen Gästebucheinträge die man uns hinterlassen hat.

In der näheren Zukunft möchten wir uns erweitern und eine weitere interessante Location für Sie anbieten können in der wir unser Programm, Workshops in künstlerischem und Naturnahem Bereich ergänzen können. Die Dimensionen des Pavillons sind lange gesprengt und ein bißchen Rückzugs-Ort für uns muss ebenfalls sein.

Es bleibt spannend.....